Schließfach-Klau: Fahndung

in NÖ und Wien

(27.11.2020) Fahndung nach mehreren Bankschließfacheinbrüchen! Am 13.11.2020 sind durch eine bislang unbekannte Tätergruppe mehrere Schließfächer von Banken in Niederösterreich und Wien mittels ausspionierten Zugangsdaten widerrechtlich geöffnet und Wertgegenstände bzw. Bargeld gestohlen worden.

Laut derzeitigem Ermittlungsstand soll es sich bei den Tätern (mind. fünf Tatverdächtige) um eine international agierende Gruppe handeln. Diese stehen auch im Verdacht, in angrenzenden Nachbarstaaten aktiv gewesen zu sein. Die Ermittlungen seitens des Landeskriminalamts Wien in Zusammenarbeit mit den Ermittlern aus Niederösterreich laufen auf Hochtouren.

Bei dem Vorfall in einer Wiener Bank konnten durch eine Überwachungskamera Lichtbilder von einem der Tatverdächtigen aufgenommen werden. Wenn du Hinweise hast, meld dich bitte (auch anonym) unter der Nummer 01/31310/33800!

(mt)

Johansson-Voice: OpenAi reagiert

"Zeitweise abschalten"

Kindersitze: Ein "Nicht genügend"

Der große ÖAMTC-Test

Mordverdacht: Inder in OÖ gefasst

International gesuchte Männer

Hunde erkennen Welpenwinseln

Mamas und ihr Nachwuchs

Mikroplastik in Halsschlagader

Heimische Studie schockt!

"Tutto Gas"

Partys, Exzesse und Stau!

Kletterunfall in Weißkirchen

Mann (32) tödlich verunglückt

Wiener (33) flieht vor Feuer

Fenster-Sprung endet tödlich