Bargeld oder Karte?

Bargeldlose Transaktionen "In"

(08.01.2024) Scheinbar nutzen nun doch immer mehr Menschen die Möglichkeit der Kartenzahlung oder online Banking Dienste! Bargeldlose Transaktionen sowie die Verwendung von Bankomat-Karten erfreuen sich in Österreich steigender Beliebtheit: Mehr als 3 Mrd. Geldtransaktionen wurden im Vorjahr von der Payment Services Austria (PSA) für die heimischen Banken abgewickelt. Die Anzahl der Bankomatkarten-Transaktionen im In- und Ausland mit österreichischen Karten stieg im Vorjahr um 14 Prozent auf den Rekordwert von 1,5 Milliarden, teilte die PSA in einer Aussendung am Montag mit.

E-Commerce-Transaktionen steigen

Wobei 1,4 Milliarden dieser Zahlungstransaktionen bei Einkäufen stattgefunden haben - zu 93,5 Prozent erfolgten diese Zahlungen kontaktlos, also über NFC. Aber auch bei e-Commerce-Transaktionen verzeichnete das gemeinsame Unternehmen der heimischen Banken einen Anstieg um 9 Prozent auf 130 Mio. Transaktionen.

Bargeldbehebungen

Österreichische Bankomat-Karten wurden im In- und Ausland 109 Mio. mal für Bargeldbehebungen verwendet. Knapp 83 Mio. Behebungen wurden an Geldausgabegeräten getätigt, die von der PSA serviciert werden. Von den Konto-zu-Konto-Überweisungen entfielen 1,3 Mrd. auf Überweisungen und Einziehungsaufträge, 34,4 Mio. auf eps-Überweisungen und 2,3 Mio. auf Echtzeitüberweisungen. Darüber hinaus hat das Unternehmen über 90 Mio. Altersabfragen durchgeführt, teilte das Unternehmen weiters mit.

(fd/apa)

Pelikan-Pärchen adoptiert Küken

Kinderwunsch geht in Erfüllung

Felix Baumgartner angeklagt

Vorwürfe gegen Sportler

Vater tot aufgefunden

Frau und Tochter ermordet

Nato Truppen in Ukraine?

Kritik an Macrons Aussagen

Vater mit Kinder verschwunden!

Fahndung in Wien

Das neue Wohnbaupaket

1. Mrd. Euro und weniger Steuer

Anzeige gegen Rapid!

Homophobe Äußerungen

Tochter (12) verkauft!

Zwangsheirat in Spanien?