Bauer sperrt Erntehelfer ein

Angst vor Corona-Ansteckung

(16.04.2020) Aus Angst vor einer Corona-Ansteckung soll ein oberösterreichischer Landwirt 15 Erntehelfer eingesperrt haben. Der Bauer aus dem Bezirk Linz-Land soll gefürchtet haben, die Arbeiter aus der Ukraine könnten sich mit dem Virus infizieren und somit ausfallen. Um die Ernte zu sichern, soll der Landwirt die Helfer in ein Gebäude auf seinem Hof eingesperrt und sie quasi nur zur Arbeit wieder freigelassen haben.

Lisa Stockhammer von der Oberösterreich Krone:
„12 Arbeiter sollen damit einverstanden gewesen sein, drei haben allerdings Anzeige gegen den Landwirt erstattet. Die Staatsanwaltschaft ermittelt jetzt wegen Freiheitsentzug.“

Alle Info liest du auch auf krone.at

(mc)

Wetter: Skigebiete in Teilbetrieb

Sommerattraktionen öffnen

Billie: kritisiert TikToker

TikToker sind überflüssig

Mutterglück: Kardashian

Kourtney mit Baby Rocky

A$AP bestätigt Rihanna's Album

Neues Album nach 8 Jahren

Leni Klum teilt Geburtstagsgrüße

Kindheitserinnerungen mit Seal

Tauber Welpe erobert Herzen

Lulu ist TikTok-Star

Priester vertickt Viagra

Lebenspartner auch verhaftet

Wien: Nichten vergewaltigt!

Onkel fasst 12 Jahre Haft aus