Be My Eyes: App für Blinde!

(26.11.2016) Eine absolut großartige Erfindung! Mit der sogenannten „Be my eyes“-App können sehbehinderte Menschen über ihr Smartphone andere User um Hilfe bitten. Über einen Live-Stream kann der Sehende dann dem blinden Teilnehmer sagen, was er durch die Handykamera des anderen sieht. Die Erfindung kommt aus Dänemark: Der Gründer der App, Hans Jørgen Wiberg, leidet selbst unter einer starken Sehschwäche. Bei seiner App geht es ihm vor allem um das Miteinander: Er möchte dadurch nicht nur bewirken, dass sich Menschen im Rahmen seiner App helfen, sondern auch im Alltag mehr füreinander da sind. Eine schöne Erfindung!

Arbeitsunfall in Papierfabrik

20-Jähriger verunglückt

Wie gefährlich ist 'Centaurus'?

Neue Corona-Variante

Bär ist komplett high

Von halluzinogenem Honig

Kogler: Keine Neuwahlen

Gegen Spekulationen über Ampel

Schule: Zoff um CoV-Regeln

Zeit für Lösungen drängt

Hans Krankl festgenommen

Nach Bundesliga-Match

Formel 1 Auto auf Autobahn

Polizei ermittelt nach Video

Zug erfasst Jugendlichen

NÖ: 18-Jähriger tot