Beauty-Tipp 3: 12:00 Puder

(23.02.2017) Ladies, Hand aufs Herz: Wer kennt dieses Problem nicht auch? Du gehst morgens top gestylt aus dem Haus und nur wenige Stunden später bildet sich eine glänzende Schicht rund um Nase und Stirn.

Was du tun kannst, um dieses Problem in den Griff zu bekommen, erfährst du unten.

Der Grund für dieses Phänomen: In der Regel produziert dein Körper um die Mittagszeit mehr Talg als am Rest des Tages. Die Geheimwaffe: Am besten du greifst um genau 12 Uhr mittags zum Puderdöschen. Denn, wenn du dich um diese Uhrzeit nachpuderst, solltest du den Rest des Tages gewappnet sein lästige Glanzschichten auf deinem Gesicht zu verhindern.

Der nächste Tipp für unseren Beauty-Stundenplan kommt dir sicher bekannt vor.

Österreicher ertrunken

in Spanien

Erster Kriegsverbrecherprozess

Lebenslange Haft für 21-Jährigen

Freizeit der Österreicher

Neue Umfrage

Kinderleiche in Donau

in Oberbayern

Impfstoff für Kleinkinder?

Das plant BioNTech

"Bin alt genug für das Amt"

Van der Bellen fühlt Verpflichtung

Trainerschluss für Herzog

Admira verabschiedet sich

Rosneft-Posten verlassen

Kneissl: Druck zu groß