Beauty-Tipp 3: 12:00 Puder

(23.02.2017) Ladies, Hand aufs Herz: Wer kennt dieses Problem nicht auch? Du gehst morgens top gestylt aus dem Haus und nur wenige Stunden später bildet sich eine glänzende Schicht rund um Nase und Stirn.

Was du tun kannst, um dieses Problem in den Griff zu bekommen, erfährst du unten.

Der Grund für dieses Phänomen: In der Regel produziert dein Körper um die Mittagszeit mehr Talg als am Rest des Tages. Die Geheimwaffe: Am besten du greifst um genau 12 Uhr mittags zum Puderdöschen. Denn, wenn du dich um diese Uhrzeit nachpuderst, solltest du den Rest des Tages gewappnet sein lästige Glanzschichten auf deinem Gesicht zu verhindern.

Der nächste Tipp für unseren Beauty-Stundenplan kommt dir sicher bekannt vor.

Flug startet 1 Monat zu früh

Landung verweigert

Fäkalien auf Justizgebäude

Mann bewirft Gerichtsgebäude

VW Diesel-Skandal

Anspruch auf Schadenersatz

Kultur- und Freizeitbereich

Neue Regeln für den Restart

Sperma statt Rosen

schwanger durch Casting-Show

Mann dringt in Zoo-Gehege ein

will Bärin ertränken

Thiem wieder in Action

Generali Open Pro Series

Erdbeben bei Live-Interview

alles wackelt