Beauty-Tipp 3: 12:00 Puder

Ladies, Hand aufs Herz: Wer kennt dieses Problem nicht auch? Du gehst morgens top gestylt aus dem Haus und nur wenige Stunden später bildet sich eine glänzende Schicht rund um Nase und Stirn.

Was du tun kannst, um dieses Problem in den Griff zu bekommen, erfährst du unten.

Der Grund für dieses Phänomen: In der Regel produziert dein Körper um die Mittagszeit mehr Talg als am Rest des Tages. Die Geheimwaffe: Am besten du greifst um genau 12 Uhr mittags zum Puderdöschen. Denn, wenn du dich um diese Uhrzeit nachpuderst, solltest du den Rest des Tages gewappnet sein lästige Glanzschichten auf deinem Gesicht zu verhindern.

Der nächste Tipp für unseren Beauty-Stundenplan kommt dir sicher bekannt vor.

Berlin bekommt Bums-Boxen

Schäferstündchen am Straßenrand

Erster DJ im Weltall!

WCD schickt ihn auf ISS

15 Tonnen Eis schmelzen davon

Verrückter Vorfall in Deutschland

Katze löst schweren Crash aus!

In Salzburg

Test: Instagram ohne Likes

Schluss mit Konkurrenzkampf?

Tod durch Metall-Strohhalm!

Tragischer Vorfall in England

Strache urlaubt wieder in Ibiza

Back to the Island

Mordalarm: LKW-Fahrer tot

Tirol: Trucker erschlagen?