Beauty-Tipp 3: 12:00 Puder

(23.02.2017) Ladies, Hand aufs Herz: Wer kennt dieses Problem nicht auch? Du gehst morgens top gestylt aus dem Haus und nur wenige Stunden später bildet sich eine glänzende Schicht rund um Nase und Stirn.

Was du tun kannst, um dieses Problem in den Griff zu bekommen, erfährst du unten.

Der Grund für dieses Phänomen: In der Regel produziert dein Körper um die Mittagszeit mehr Talg als am Rest des Tages. Die Geheimwaffe: Am besten du greifst um genau 12 Uhr mittags zum Puderdöschen. Denn, wenn du dich um diese Uhrzeit nachpuderst, solltest du den Rest des Tages gewappnet sein lästige Glanzschichten auf deinem Gesicht zu verhindern.

Der nächste Tipp für unseren Beauty-Stundenplan kommt dir sicher bekannt vor.

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?

Autopilot: Tesla mit 150 km/h

Fahrer schläft!

Video für mehr Menschlichkeit

vom Mauthausen Komitee

Wien: Welpe in Park ausgesetzt

Das ist strafbar!