Beckenbauer Gedenkfeier

Allianz Arena um 15 Uhr

(19.01.2024) Die Gedenkfeier für Franz Beckenbauer in der Allianz Arena soll eine große Würdigung des früheren Weltklassespielers werden. Bei der Veranstaltung am Freitag (15.00 Uhr) im Stadion von Bayern München gedenken Größen aus Politik und Sport des am 7. Jänner verstorbenen Fußball-"Kaisers". Star-Tenor Jonas Kaufmann wird zu Beginn die italienische Version von "Time to say Goodbye", dann weitere Lieder singen. Die Feier wird von mehreren Fernsehsendern linear und online übertragen.

So berichtet die ARD ab 15.00 Uhr von der Veranstaltung, das BR Fernsehen überträgt ab 14.40 Uhr. Auch die TV-Sender RTL und ntv übertragen live, auf RTL.de kann man den Trauerakt im Stream verfolgen. Moderator Florian König führt ab 14.50 Uhr durch das RTL-Spezial "Abschied vom Kaiser - Trauerfeier für Franz Beckenbauer" aus dem Stadion des deutschen Fußball-Rekordmeisters. An seiner Seite ist nach Senderangaben Beckenbauers langjähriger Weggefährte Günther Jauch.

DAZN und Sky zeigen ebenfalls die Gedenkfeier in der Münchner Arena, in der bis zu 50.000 Besucher Platz finden könnten. Wegen spezieller Aufbauten für die Veranstaltung reduziert sich das normale Fassungsvermögen von 75.000 Zuschauern. Kostenlose Tickets sind kurzfristig auch noch am Freitag direkt am Stadion zu bekommen. Sky Sport News beginnt die Übertragung um 14.30 Uhr mit einem Studiotalk unter dem Motto "Servus, Franz!".

Beckenbauer, der 78 Jahre alt wurde, war eine der prägendsten Figuren des FC Bayern und des deutschen Fußballs. Ihrer Ikone wollen die Münchner zum Abschied einen "besonderen, emotionalen Rahmen" bieten. Auf der Gästeliste stehen Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Bundeskanzler Olaf Scholz und dem Bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder ebenso wie zahlreiche Wegbegleiter Beckenbauers. Unter anderen werden von den 1974er Weltmeistern neben Bayern-Ehrenpräsident Uli Hoeneß noch Paul Breitner und Günter Netzer im Stadion Anteil nehmen, zudem Tennis-Idol Boris Becker oder der ehemalige Skirennfahrer Christian Neureuther.

"Franz Beckenbauer hat die Geschichte des deutschen Fußballs neu geschrieben und nachhaltig geprägt", hatte der langjährige Bayern-Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge gesagt. "Als Persönlichkeit beeindruckte er mit seinem großen Respekt vor allen Menschen - denn vor Franz waren alle gleich. Der deutsche Fußball verliert die größte Persönlichkeit in seiner Geschichte."

(fd/apa)

Saharastaub, Regen, Föhn

Das Wetter fürs Wochenende

Wien: Mädchen (12) vergewaltigt

Täter zwischen 13 und 18

Wirbel um Alec Baldwin

Unschuld wird angezweifelt

Mädchen (3) überfahren!

Tödlicher Autounfall!

SGB: Schule in Quarantäne

Virenausbruch in Volksschule

Lawine tötet 21-Jährigen

Drama im Urlaubsparadies

Raser verlieren ihr Auto

Ab 1.März 2024

Katze zu Tode gequält!

Tier gehörte der Freundin