Beckham will Frauenteam

Inter Miami stürmt vor

(01.08.2023) Yes, ein Frauen-Fußball-Team wär doch 'ne super Sache, oder? Nach dem Transfer-Coup mit Lionel Messi plant David Beckham den nächsten Schritt mit Inter Miami. Der ehemalige englische Fußball-Nationalspieler und Mitbesitzer des Clubs kündigte an, ein Frauen-Team gründen zu wollen. Er sowie seine Co-Besitzer Jorge und Jose Mas hätten immer darüber gesprochen, ein Frauen-Team innerhalb des Vereins zu haben, sagte Beckham dem Portal "The Athletic".

"Ein Frauen-Team in unseren Club zu bringen, wäre etwas, das wir auf jeden Fall machen werden. Da ich selbst eine Tochter habe, möchte ich, dass sie jeden Tag von etwas inspiriert wird", erklärte der 48-Jährige. Beckhams jüngstes von vier Kindern, die 12 Jahre alte Harper, sei laut "The Athletic" Fan des Frauen-Fußballs und habe dazu beigetragen, das Interesse des Vaters daran zu steigern.

In der National Women's Soccer League spielen derzeit zwölf Mannschaften. Im kommenden Jahr kommen mit dem Bay FC aus der Region San Francisco und dem Utah Royals FC zwei weitere Teams hinzu. Meister ist der Portland Thorns FC.

(fd/apa)

Sturm Graz ist Meister!

2:0 Sieg über Klagenfurt

Segelflieger rast in den Tod

KTN: Pilot nicht mehr zu retten

STMK: Mädchen (2) stürzt ab!

Hackschnitzelbunker als Falle!

Raisi in Lebensgefahr

Iranischer Präsident

Schiffsunglück auf Donau!

Mindestens zwei Tote

Hass-Mails gegen slowakische Medien

nach Fico-Attentat

14-jährige plante Terroranschlag

Sitzt in U-Haft

Mega-Stau auf A10

25km und 5h Verzögerung