Kaugummi: 3 von 4 bedenklich

Kritische Stoffe gefunden

(07.09.2021) Erschreckend: In einer umfangreichen Studie des Vereins für Konsumenteninformation wurden 101 verschiedene Kaugummisorten auf die Stoffe Titandioxid, Butylhydroxianisol (BHA) und Butylhydroxitoluol (BHT). Es hat sich herausgestellt, dass 78 der untersuchten Produkte zumindest einen davon enthalten. Das sind rund drei Viertel aller getesteten Kaugummis.

Es handelt sich bei den Stoffen einerseits um einen weißen Farbstoff, die beiden letzteren sind Konservierungsstoffe, die hormonell wirksam sein sollen. Das Kauen von Kaugummi allein sei wohl kaum schädlich. Weil aber mehrere Produkte mit hormonell wirksamen Bestandteilen im Umlauf sind, wird vor einem Cocktaileffekt gewarnt. Produkte mit den genannten Wirkstoffen sollten also so gut es geht vermieden werden.

(VK)

Sturm Graz ist Meister!

2:0 Sieg über Klagenfurt

Segelflieger rast in den Tod

KTN: Pilot nicht mehr zu retten

STMK: Mädchen (2) stürzt ab!

Hackschnitzelbunker als Falle!

Raisi in Lebensgefahr

Iranischer Präsident

Schiffsunglück auf Donau!

Mindestens zwei Tote

Hass-Mails gegen slowakische Medien

nach Fico-Attentat

14-jährige plante Terroranschlag

Sitzt in U-Haft

Mega-Stau auf A10

25km und 5h Verzögerung