Beginn der 4. Welle

Sorge um Ungeimpfte

(13.08.2021) 900 Infektionen am Mittwoch, 850 Infektionen am gestrigen Donnerstag – kein Zweifel: Wir stehen am Beginn der 4. Welle! Dank des Impffortschritts und den zahlreichen Corona-Erfahrungen lasse sich die 4. Welle mit den anderen nicht vergleichen, so Experten. Einen generellen Lockdown schließen die meisten derzeit aus. Es wird aber einzelne Nachschärfungen bei den Corona-Maßnahmen brauchen.

Sorgen macht man sich allerdings um die nach wie vor vielen Ungeimpften im Land. Umwelthygieniker Hans-Peter Hutter von der MedUni Wien:
"Das Virus wird sicher in der Gruppe der Ungeimpften härter zuschlagen, als in der Gruppe der Geimpften. Es ist jetzt höchste Zeit sich zu überlegen, ob man das Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf nicht doch durch eine Impfung minimieren will. Das Virus wird weiterhin zirkulieren, es wird neue Mutationen geben und die Impfung ist einfach der beste Schutz."

(mc)

Ö: Hohe Zahl an 'Gefährdern'!

Adventmärkte als Ziel?

Erste öffentliche Hinrichtung

Seit Übernahme der Taliban

Kritik an Klimabonus

Sodexo weist Kritik zurück

Streik bei A1 abgewendet!

7,3 % mehr Gehalt + Bonus!

Covid Abwasser-Analysen

Zahlen gehen zurück

Auf Baum und Kranz verzichten?

Umfrage: Jeder zweite Mann!

87-Jährige geschlagen!

Fahndung in Mattersburg

Farbe auf Scala geschüttet

Mailand: Aktivisten in Haft