Bei CoV-Test sexuell belästigt?

Schwere Vorwürfe in Graz

(21.01.2021) Sind während der Corona-Tests mehrere Frauen sexuell belästigt worden? Schwere Vorwürfe hagelt es in Graz. Bei den Massentests in der Stadthalle sollen sexistische Sprüche gefallen sein. Unter anderem soll ein Soldat zu einer Frau gesagt haben „Na, bei dir stecken wir das Stäbchen in beide Löcher“. Neben solchen blöden Sprüchen und Zuzwinkern soll eine Frau auch nach dem Test eine Facebook-Anfrage von jenem Mann bekommen haben, der den Test bei ihr durchgeführt hat. Es geht also auch um Datenmissbrauch.

Der Grazer Gesundheitsstadtrat Robert Krotzer sagt:
“Diese Vorwürfe sind natürlich sehr gravierend. Die Teststation wird vom Land Steiermark und dem Bundesheer betrieben. Ich fordere hier wirklich lückenlose Aufklärung!“

(mc)

Ferkel hatten Schwein

ausgesetzte Tiere gefunden

Arktis-Artenschutz

Samstag ist Welteisbärentag

Plüschpandas im Restaurant

sorgen für social-distancing

Reisen Ja, aber wohin?

Aktuelle Urlaubstrends

Auto in Parkhaus verloren

Osnabrücker sucht seit 3 Wochen

Kurz will „Grünen Pass“

Reisefreiheit für Geimpfte

Politiker als Sprayer

FPÖ schließt Vandalen aus

Sängerin Ellie Goulding

Freude über Babybauch