Bei CoV-Test sexuell belästigt?

Schwere Vorwürfe in Graz

(21.01.2021) Sind während der Corona-Tests mehrere Frauen sexuell belästigt worden? Schwere Vorwürfe hagelt es in Graz. Bei den Massentests in der Stadthalle sollen sexistische Sprüche gefallen sein. Unter anderem soll ein Soldat zu einer Frau gesagt haben „Na, bei dir stecken wir das Stäbchen in beide Löcher“. Neben solchen blöden Sprüchen und Zuzwinkern soll eine Frau auch nach dem Test eine Facebook-Anfrage von jenem Mann bekommen haben, der den Test bei ihr durchgeführt hat. Es geht also auch um Datenmissbrauch.

Der Grazer Gesundheitsstadtrat Robert Krotzer sagt:
“Diese Vorwürfe sind natürlich sehr gravierend. Die Teststation wird vom Land Steiermark und dem Bundesheer betrieben. Ich fordere hier wirklich lückenlose Aufklärung!“

(mc)

Salzburger betrogen!

Zehntausende Euro weg!

FFF mit EU-weiter Demo

31.Mai auch in Österreich

Angriff erschüttert die Welt

Zeltlager in Rafah zerstört

Wo ist Silina (13)?

Wiener Mädchen vermisst!

Familien: Essen kaum leistbar

Schuldnerberater schlagen Alarm

Hitze: 48 Tote in Mexiko-Stadt

Verheerende Temperatur-Rekorde

Pferdesport: Reiterin stirbt

Tödlicher Sturz bei Turnier

Auto-Reparaturen immer teurer

AK-Preischeck in Werkstätten