Bei Pinkelpause abgestürzt

Frau (55) auf Intensivstation

(19.02.2021) Eine schnelle Pinkelpause hätte für eine 55-Jährige fast tödlich geendet. Die Kärntnerin und ihr Ehemann sind am Abend mit dem Auto im Bezirk Steyr-Land unterwegs gewesen. Bei einem Zwischenstopp auf einem kleinen Parkplatz entlang der Bundesstraße ist die Frau im Gebüsch verschwunden. Dabei dürfte sie in der Dunkelheit einen steilen Abhang übersehen haben.

Christoph Gantner von der Oberösterreich Krone:
“Sie ist da rund 20 Meter fast senkrecht in die Tiefe gestürzt. Ihr Mann hat sofort Alarm geschlagen, Feuerwehr und Rettung haben die 55-Jährige dann geborgen und ins Krankenhaus gebracht. Sie ist auf der Intensivstation betreut worden.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Bereits seit 2020 bekannt!

Missbrauch Wiener Kindergärten

Rihanna: Reichste Sängerin

jüngste Selfmade-Milliardärin

Boris Johnson tritt zurück!

Berichtet die BBC

Österreich: Sprit viel zu hoch

So teuer wie noch nie!

Fix: Abbiegen bei Rot!

Radfahrer-Novelle beschlossen

Maskenpflicht in Supermärkten!

Wien entscheidet heute!

Aufgedeckt: Musk hat 9 KInder!

Nun Probleme für Tesla?

Angst vor unerwarteter Ausgabe

1300€ für viele zu viel