Bei Wettbewerb abgestürzt

Tragischer Paragleit-Unfall

(13.08.2021) Am Donnerstagnachmittag hat sich im Salzburger Tennengebirge ein tragischer Unfall ereignet. Ein 61-jähriger Deutscher hat an einem Paragleit-Wettbewerb teilgenommen und ist etwa 300 Meter über dem Eiskogelgipel aus dem Gleichgewicht gerateb. Trotz des Versuchs einer Notlandung ist der Mann aus 2160 Metern Seehöhe abgestürzt. Für ihn ist jede Hilfe zu spät gekommen. Ein Fremdverschulden oder Materialfehler können ausgeschlossen werden.

(VK)

14-jährige plante Terroranschlag

Sitzt in U-Haft

Mega-Stau auf A10

25km und 5h Verzögerung

Heftige Hagelunwetter

enorme Schäden im Bgld

13-jährige bringt Kind zur Welt

Bei Schulausflug

Inflation bei 3,5 Prozent

EU-weit fünfter Platz

Cameron Diaz ist zurück

Nach jahrelanger Pause

Otter nutzen Muschelbesteck

Sie schonen ihre Zähne

Säure-Attacke an Haustür!

Unfassbare Tat