Bereits die nächste Pandemie?

Neuartiger Virus in China

(09.08.2022) Müssen wir jetzt mit der nächsten Pandemie rechnen? Internationale Wissenschaftler berichten von einem neuen, Corona-ähnlichen Virus, der gerade in China wütet. Das sogenannte Langya-Henipavirus hat seinen Ursprung ebenfalls im Tierreich und wird auf den Menschen übertragen. Eine Infektion kann schlimmstenfalls sogar mit Organversagen enden. Bereits 35 Fälle sind laut Taiwans "Centers for Disease Control" festgestellt worden. Laut dem Fachmagazin "New England Journal of Medicine" zählen unter anderem Fieber, Müdigkeit, Husten sowie Appetitlosigkeit zu den Symptomen des neuen Erregers. Außerdem soll bei mehr als einem Drittel der Betroffenen Leberversagen auftreten, während bei acht Prozent der Infizierten Nierenversagen festgestellt werden konnte.

Keine Übertragung von Mensch zu Mensch

Es wird vermutet, dass das Lanya-Henipavirus von der Spitzmaus abstammt. Bei 27 Prozent der untersuchten Nager konnte eine Erkrankung festgestellt werden. Ziegen und Hunde sollen das Virus weitergeben.

shutterstock 1668975238 1

Die Spitzmaus als Ursprungswirt

Die aktuell 35 Patienten haben überdies keinen engen Kontakt miteinander gehabt, was die Annahme Übertragung von Mensch zu Mensch entkräftet. In Taiwan nimmt man die Sache ernst. Bereits in einer Woche soll man dort an wichtige Erkenntnisse über den Erreger und seine Übertragungswege gelangen.

(DS)

6-Jähriger ertrunken

30.000 € für Hinweise

Anschlag in Wien

Prozess gegen Kontaktmann

Drohnenangriff auf Kiew

Infrastruktur betroffen

Grausame Schweinemast

Betrieb kommt glimpflich davon

Schlafender Einbrecher im Auto!

Besitzerin unter Schock

Kommt die Maskenpflicht?

Corona-welle nimmt Fahrt auf

Diesel knackt 2-Euro-Marke

Tirol+Vorarlberg am teuersten

#klarnaschulden geht viral

Irrer TikTok-Trend