Berghütte sperrt Tiroler aus

Wirbel um Infoschreiben

(07.10.2020) Leider kein Zutritt für Gäste aus Tirol! Mit diesem Infoschreiben sorgt eine Berghütte in Bayern derzeit für mächtig Wirbel. Da Deutschland Tirol ja als Risikogebiet eingestuft hat, müssen Gäste aus Tirol bei der Einreise entweder in Quarantäne, oder einen negativen Testbescheid vorweisen. Da bei Verstößen bis zu 5000 Euro Strafe drohen, geht die grenznahe Berghütte auf Nummer Sicher. Daher hat man sich für das Zutrittsverbot für Tiroler entschieden.

Die Aufregung um den Schritt sei absurd, sagt Hüttenwirt Andreas Buttler:
“Ganz ehrlich: Ich bin fast beleidigt, dass man uns hier vorwirft, wir hätten etwas gegen Tiroler. Das ist völliger Schwachsinn, wir wollen derzeit einfach nur keine Strafen riskieren. Deswegen bitte ich da auch um Verständnis.“

(mc)

AUA-KV wieder abgelehnt!

Weitere Flugausfälle?

106 Millionen Euro!

Deine Chance lebt!

Öl-Preis sinkt trotz Nahost-Krise

Tanken bleibt teuer! Warum?

Chemie-Experiment geht schief

NÖ: Klasse evakuiert!

Samsung überholt Apple

Kampf der Smartphonehersteller

Abzocke: 200.000 € futsch

Betrug mit Kryptowährung

K-Pop-Star ist tot

Park Bo Ram mit Überdosis?

WKStA vs. Benko persönlich

Lage von Signa verschleiert?