Kätzchen aus Felswand gerettet

Rührender Einsatz in Kärnten

(01.02.2019) Rührender Bergrettungseinsatz im Kärntner Bezirk Spittal an der Drau. Ein Kätzchen ist in Oberdrauburg in eine rund 30 Meter hohe Felswand geklettert, hat sich dann aber nicht mehr hinunter getraut. Das Tier ist in einer Nische festgesessen. Die verzweifelte Besitzerin hat Alarm geschlagen.

Heinz Taurer von der Bergrettung Oberes Drautal:
"Drei Bergretter sind dann ausgerückt und haben sich von oben abgeseilt. Schließlich haben sie die Katze erreicht, in den Rucksack getan und sie so sicher zu Boden gebracht."

Der Katze geht es übrigens bestens, die Bergretter haben sie ihrem Frauchen übergeben.

G20-Treffen in Rio

Russischer Außenminister dabei

Baby zu Tode geschüttelt

Elias wurde nur 7 Wochen alt

Cofag: Benko will aussagen

Versteigerung läuft weiter

Kiffen in Deutschland?

Ab 1.April erlaubt

Streit um Polizisten Freispruch

Keine Konsequenzen?

Containerklassen für Wien

Platzmangel an Schulen

Krötensammler gesucht!

Naturschutzbund ruft auf

Auto wieder beliebter

Trotz Öffis und Umweltschutz