Berittene Polizei: Tierquälerei?

(08.01.2018) Pferde haben im Polizeidienst nichts zu suchen. Tierschützer kritisieren nun den Wunsch von FPÖ-Innenminister Herbert Kickl, in Wien eine berittene Polizei einzuführen.

Wenn es etwa eine laute, chaotische Demo gibt und dann Polizisten auf Pferden daherkommen, ist das für die Tiere extrem schlimm, so der Verein Pfotenhilfe.

Berittene Polizei: Tierquälerei?

Johanna Stadler vom Verein Pfotenhilfe: "Ich selbst habe bereits solche Demos mit berittener Polizei in Deutschland gesehen. Die Pferde waren sehr nervös und haben selbst im Winter am ganzen Körper geschwitzt."

Der Verein fordert den Innenminister auf, von dieser Idee Abstand zu nehmen.

Alkolenker crasht in McDonalds

ohne Führerschein

52kg Trüffel beschlagnahmt

Flgh Wien: Trüffel müffelt

Hundeattacke auf 7-Jährige

Stmk: Kind schwer verletzt

80.000 Euro Strafe

Familie sammelte Muscheln

Royals: Kate gesichtet

60 Tage Medienpause

Extremwetter mit 52,3 Grad

Hitzerekord in Indien

Prominentes Familienglück

Harry Potter-Star gesichtet

Bon Jovi approved

Jake und Millie sagen "ja"