Bernhard Ludwig ist tot

Kabarettist und Psychologe

(16.08.2023) Die österreichische Kabarettszene trauert. Der Kabarettist und Psychologe Bernhard Ludwig ist gestern, Dienstag (15. August) im 75. Lebensjahr in Wien verstorben. Das gab die Agentur Hoanzl, namens der Trauerfamilie, heute bekannt. Breite Bekanntheit erlangte er durch seine Seminare und (seit 1992) "Seminarkabaretts", bei denen er sich nicht nur Herzinfarkt-, Bluthochdruck- und Übergewicht-Patienten annahm, sondern auch zu einem offenen Umgang mit Sexualproblemen aufrief.

Leichter leben mit Humor

Der ausgebildete Psychologe und Psychotherapeut war überzeugt davon, dass Änderungen der Lebensweise mit Humor leichter zu bewerkstelligen sind und integrierte psychotherapeutische Themen und Methoden in seine Kabarettprogramme. Diese trugen Titel wie "Anleitung zur sexuellen Unzufriedenheit", "Anleitung zum Herzinfarkt" und "Anleitung zum Diätwahnsinn". Bernhard Ludwig wurde 1999 mit dem Österreichischen Kabarettpreis "Karl" ausgezeichnet. 2005 wurde ihm der Berufstitel Professor verliehen.

(fd/apa)

OÖ: Monstertruck-Show

Buben (5) und Mutter verletzt

Mark Forsters Bus verunglückt

Großer Schock nach Konzert

Innsbruck-Wahl

Mitte-Links-Koalition?

Scherenattacke durch Schüler

Wien: 12-Jähriger verletzt

Hochwasser in Russland

Lage verschlechtert sich

Wetterwahnsinn im April

Über 30° bei 16 Messstationen

Wien: 136 km/h statt 50

Probezettel futsch

Rauchpausen sind teuer!

2 Wochen Arbeitszeit futsch