Beschwerde wegen zu viel Käse

(23.05.2015) Zu viel Käse gibt es nicht? Gibt es doch! Das beweist jetzt ein Passagier der Air New Zealand, der zu viel Käse als Grund für eine Beschwerde anführt.

Dabei geht es aber nicht um käsigen Geruch, wie man beim Thema Flugzeug vielleicht annehmen könnte. Sondern um die Unverhältnismäßigkeit der servierten Cracker und des dazu gereichten Käses. Und er hat gar nicht so unrecht, sieh‘ selbst:

Ich meine ich mag Käse, ich mag Käse wirklich, schreibt der Fluggast Jeremy Chaston in seiner Beschwerde auf Facebook. Aber das Beste am Käse ist oft, dass man ihn zu einem super Cracker essen kann. Ich habe das Gefühl, dass das hier genügend Käse für VIER Cracker ist!

Tausende User liken das Posting, machen sich aber teils auch darüber lustig.

Aber – wer weiß hat es Jeremy wirklich ernst gemeint. Ich meine – wirklich jetzt. Zu viel Käse?!? ;-)

Teile diese Story mit deinen Freunden!

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn

Weitere Hilfen für Heizkosten

Höherer Heizkostenzuschuss

Fall Leonie: Urteil ist da!

Schuldsprüche wegen Mordes und Vergewaltigung

Kurz-Einvernahme geleakt

Teile durchgesickert

Ansage an die Royal Family

Dramatischer Trailer

Missbrauchsfall an Wiener Schule

Neue Vorwürfe, auch gegen Direktion