Besucher stoppt Achterbahn

Aggressiver Gast betätigt Notstopp

(05.08.2022) Wegen eines aggressiven 22-jährigen Besuchers des Villacher Kirchtages hat in der Nacht auf Freitag bei einer Achterbahn der Notstopp betätigt werden müssen. Der Mann wollte eine Kappe aus dem Gefahrenbereich holen, ein Mitarbeiter hielt die Achterbahn schließlich an. Die Fahrgäste mussten daraufhin einige Zeit in luftiger Höhe ausharren, bestätigte die Polizei entsprechende Medienberichte. Der 22-Jährige wurde festgenommen.

Laut Polizei hatte der Mann aus dem Bezirk Feldkirchen bei einer Fahrt mit der Achterbahn seine Kappe verloren und wollte diese danach aus dem Gefahrenbereich holen. Mehrmals machten ihn die Securitys darauf aufmerksam, dass das nicht möglich und sogar lebensgefährlich sei, wenn die Bahn in Betrieb ist - trotzdem versuchte der 22-Jährige in den Bereich zu gelangen, weshalb die Bahn angehalten wurde. Bis alle Gondeln mit den rund 20 Fahrgästen wieder am Ausstieg waren, dauerte es rund 45 Minuten, berichtete der ORF. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

Weil sich der 22-Jährige weiterhin aggressiv verhielt und auch von der Polizei nicht beruhigt werden konnte, wurde er festgenommen. Freitagfrüh wurde er dann wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

(apa/makl)

Uneingeschränkte Schulpflicht

für ukrainische Kids

Erster Ort ohne Beleuchtung

Taschenlampe einpacken!

4monatiges Baby geschüttelt

Ermittlungen: Versuchter Mord

Putzmunter und wohlauf!

Seelöwen-Baby in Schönbrunn

20 % mehr Todesfälle im Juli!

Hitze und Corona verantwortlich

Trotz Rekordinflation

Spirituosen werden billiger!

Mit Auto 25 Meter abgestürzt

Sbg: 18-Jähriger überlebt!

Slay, Diggah!

Zeit für's nächste Jugendwort!