Betrunkener fährt Rettung

23-jähriger Patient festgenommen

(10.10.2021) Ein betrunkener Patient ist in der Nacht auf Sonntag mit dem Rettungsauto aus einem Spital in Flachau (Pongau) davongefahren. Wie die Landespolizeidirektion Salzburg in der Früh mitteilte, war der 23-jährige Linzer ins Kardinal Schwarzenberg Klinikum gebracht worden, nachdem er sich gegen Mitternacht in einem Lokal am Fuß verletzt hatte. Weil er sich aggressiv verhielt, sei die Polizei gerufen worden. Bei deren Eintreffen war der Mann aber schon weggefahren.

Die Polizisten hätten den Rettungswagen schon bald darauf auf der Pinzgauer Straße (B311) gesichtet und angehalten. Der Mann sei festgenommen und wieder ins Spital gebracht worden. Bei einem Alkotest wurde ein Wert von 1,8 Promille festgestellt. Der 23-Jährige wird wegen unbefugten Gebrauchs von Fahrzeugen und Alkohol am Steuer angezeigt.

(APA/CD)

Kellerbrand in Salzburg!

Mehrere Verletze

Wien: Großeinsatz der Polizei

"Schüsse" offenbar Fehlalarm

Polizist mit Messer attackiert

Kontrolle in Wien-Favoriten

50 Norovirus-Fälle in NÖ

nach Mci-Besuch

Polizeieinsatz in Innsbruck

Schüler drohen mit Amoklauf

Israel muss Rafah-Offensive stoppen

Internationaler Gerichtshof

Tod nach Blackout Challenge

Gefährlicher TikTok Trend

Mutter enthaftet

Toter Säugling in Wien