Betrunkener fährt Rettung

23-jähriger Patient festgenommen

(10.10.2021) Ein betrunkener Patient ist in der Nacht auf Sonntag mit dem Rettungsauto aus einem Spital in Flachau (Pongau) davongefahren. Wie die Landespolizeidirektion Salzburg in der Früh mitteilte, war der 23-jährige Linzer ins Kardinal Schwarzenberg Klinikum gebracht worden, nachdem er sich gegen Mitternacht in einem Lokal am Fuß verletzt hatte. Weil er sich aggressiv verhielt, sei die Polizei gerufen worden. Bei deren Eintreffen war der Mann aber schon weggefahren.

Die Polizisten hätten den Rettungswagen schon bald darauf auf der Pinzgauer Straße (B311) gesichtet und angehalten. Der Mann sei festgenommen und wieder ins Spital gebracht worden. Bei einem Alkotest wurde ein Wert von 1,8 Promille festgestellt. Der 23-Jährige wird wegen unbefugten Gebrauchs von Fahrzeugen und Alkohol am Steuer angezeigt.

(APA/CD)

Tote bei Ausschreitungen

Fußballmatch in Indonesien

Putins Popularität schwindet

Wegen Teilmobilmachung

Brasilien: Heftige Waldbrände

Schwerste Brände seit zwölf Jahren

Kesselschlacht

Russland gibt Stadt Lyman auf

Macht Covid unfruchtbar?

Länderübergreifende Untersuchung

K.O.-Tropfen bei SPD-Fest

Noch kein Verdächtiger

AKW-Chef entführt

Aufregung in Saporischschja

Kryptowährungen = Klimakiller

Schädlicher als Rindfleisch