Bewusstlos in Schwimmbecken

Dreijähriger in Spital

(07.04.2023) Ein Dreijähriger ist am Donnerstag bewusstlos im Becken eines Schwimmbades in Kitzbühel in Tirol getrieben. Der Bub war laut Polizei zuvor in einem unbeobachteten Moment in das rund eineinhalb Meter tiefe Becken gesprungen und hatte sich nach kurzer Zeit nicht mehr über Wasser halten können und das Bewusstsein verloren. Sein Großvater, ein 77-jähriger Kanadier, entdeckte ihn am Beckenboden treibend, sprang sofort in das Wasser und barg das Kind.

Badegäste sowie Rettung und Notarzt leisteten daraufhin Erste Hilfe. Schließlich wurde der Dreijährige mit dem Notarzthubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen. Sein genauer Gesundheitszustand war vorerst nicht bekannt.

(apa/makl)

Alarm: Asia-Hornisse gesichtet

Landwirtschaftskammer warnt

Geschlecht alle 12 Monate ändern

In Deutschland jetzt erlaubt

Arlbergtunnel: Komplettsperre

Bis Mitte November

Klebeband für 3700 Euro

Balenciaga Luxus Armband

Bezahlkarte fix

Kein Bares für Asylwerber

Benko verkauft Privatjet

Will 19 Millionen

Hamas-Kommandant getötet

Bei israelischem Angriff

Letztes Opfer geborgen

In Bologna