Beyoncé fast nackt

Neues Album Cover

(22.03.2024) Beyoncé überrascht uns immer wieder. Auf einem Foto für ihr neues Country-Album präsentiert sich R'n'B-Star Beyoncé lediglich mit einer Schärpe bedeckt und einer Zigarre in der Hand.

Superstar Beyoncé, 42, sorgt erneut für Aufsehen mit ihrem neuen Album "Cowboy Carter", das sich dem Country widmet. Auf einem Instagram-Foto präsentiert sie sich beinahe nackt, lediglich von einer blau-weiß-roten Schärpe mit der Aufschrift "act ii BEYINCÉ" bedeckt, und hält eine Zigarre. Diese kontroverse Pose erinnert an die Freiheitsstatue, mit einem bunten Perlen-Pony und einer Zigarre statt einer Fackel.

Kritik

Kollegin Erykah Badu kritisiert die Botschaft hinter dem Bild öffentlich und fordert sogar Beyoncés Ehemann Jay-Z auf, Stellung zu beziehen. Die Schärpe trägt den Mädchennamen von Beyoncés Mutter, Tina Knowles, als Hommage an ihre Familie. Das Country-Album markiert eine weitere künstlerische Grenzüberschreitung für Beyoncé, die durch Erfahrungen wie ihren umstrittenen Auftritt bei den CMA-Awards 2016 motiviert wurde. Trotz anfänglicher Kritik feiert sie nun Erfolge im Country-Genre und hofft auf eine Zukunft, in der die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Rasse für Musiker irrelevant ist.

(VH)

Diagnose schweißt zusammen

Kate und William bleiben stark

Brangelina

Ende des Rosenkrieges?

Kanye West: Karrierewechsel?

Einstieg in Porno-Industrie?

London: Pferde entlaufen

Chaos im Morgenverkehr

Freundschafts-Breakup?

Clinch mit Selena Gomez?

Gericht: Wien-Attentat

Straferhöhungen für Mittäter

Sterben für die Wahrheit!

Rapper Salehi mit Todesurteil

Lotto 5-fach-Jackpot

5,5 Millionen im Topf