Beziehungsstreit: Cobra-Einsatz

(14.04.2014) Cobra-Einsatz wegen falscher Schüsse in Graz. Gleich mehrere Hausbewohner schlagen Alarm, da in der Nachbarwohnung angeblich geschossen wird. Sofort rückt das Einsatzkommando Cobra an. Durch ein offenes Fenster gelangen die Beamten in die Wohnung.

Fritz Grundnig vom Landespolizeikommando Steiermark:

“Zum Glück hat sich die Geschichte als harmlos herausgestellt. Es hat sich um einen Beziehungsstreit gehandelt. Der Mann hat die Wohnung verlassen, die Frau ist darüber so sauer gewesen, dass sie aus Wut mit einer Flasche gegen die Tür gehämmert hat. Die Nachbarn haben die Schläge allerdings als Schüsse interpretiert.“

50 Norovirus-Fälle in NÖ

nach Mci-Besuch

Polizeieinsatz in Innsbruck

Schüler drohen mit Amoklauf

Israel muss Rafah-Offensive stoppen

Internationaler Gerichtshof

Tod nach Blackout Challenge

Gefährlicher TikTok Trend

Mutter enthaftet

Toter Säugling in Wien

Rücksichtloser Auto-Raser angeklagt

wegen versuchten Mordes

Live Nation im Visier

US-Regierung will handeln

Leichen von drei Geiseln gefunden

im Gazastreifen