BGLD: Hund fast verbrannt

Feuerwehrmänner als Retter

(10.01.2024) Das ist ja grade nochmal gut gegangen! Bei einem Zimmerbrand in Neumarkt an der Raab (Bezirk Jennersdorf) am Dienstagabend hat der Hausbesitzer eine Rauchgasvergiftung erlitten. Sein Hund konnte von der Feuerwehr gerettet werden - er ist wohlauf, berichtete die Feuerwehr Jennersdorf auf ihrer Facebook-Seite. Die Ursache für den Brand in der Küche ist noch nicht bekannt, der Sachschaden dürfte enorm sein.

ABD0014 (2)

Die Rettungsaktion

Die Feuerwehren Neumarkt an der Raab und Jennersdorf wurden gegen 20.30 Uhr alarmiert und stellten im Zuge der Löscharbeiten fest, dass sich der Hund des Hausbesitzers noch im Gebäude befindet. Das Tier konnte dann aus einem verrauchten Nebenzimmer gerettet werden. Der Mann musste jedoch mit dem Notarztwagen ins Krankenhaus Feldbach eingeliefert werden, hieß es von der Landessicherheitszentrale zur APA.

(fd/apa)

Saharastaub, Regen, Föhn

Das Wetter fürs Wochenende

Wien: Mädchen (12) vergewaltigt

Täter zwischen 13 und 18

Wirbel um Alec Baldwin

Unschuld wird angezweifelt

Mädchen (3) überfahren!

Tödlicher Autounfall!

SGB: Schule in Quarantäne

Virenausbruch in Volksschule

Lawine tötet 21-Jährigen

Drama im Urlaubsparadies

Raser verlieren ihr Auto

Ab 1.März 2024

Katze zu Tode gequält!

Tier gehörte der Freundin