Bier: Mehr Pfand gefordert

Glascontainer statt Pfandautomat

(20.02.2024) Der Brauereiverband ruft zur Erhöhung des Pfands auf Bierflaschen auf. Die Rückgabequote sinkt immer weiter und das Pfand bleibt seit Jahrzehnten unverändert. Derzeit beträgt das Pfand für eine Halbliter-Flasche neun Cent. Karl Schwarz, Obmann des Brauereiverbands, kritisiert, dass diese niedrige Summe dazu führt, dass Mehrwegflaschen oft im Glascontainer anstatt im Pfandautomaten landen.

Mehrweg auch bei 0,33-Liter

Bisher hat es Mehrweg nur für 0,5-Liter-Flaschen gegeben. Das soll sich künftig ändern, da nun auch 0,33-Liter-Flaschen Pfand erhalten sollen.

Kostenanstieg droht

Wegen der geringen Flaschenrückgabe müssen Brauereien neue Flaschen bereitstellen, was mit zusätzlichen Kosten verbunden ist. Aus diesem Grund fordert der Brauereiverband höhere Einsätze für Pfandflaschen. Welchen Betrag die Flaschen in Zukunft erhalten sollen, ist zurzeit noch unbekannt. Brauereivertreter befürchten, dass die Rückgabe von Bierflaschen weiter abnimmt. Grund dafür ist die geplante Einführung eines 25-Cent-Pfands für Alu-Dosen und Plastikflaschen im nächsten Jahr, während das Pfand für Glasflaschen unverändert bleibt .

(LW)

VCM: großartige Stimmung

Wiener (19) gewinnt Halbmarathon

Lugner heiratet nochmal

"zum letzten Mal"

VCM: Jagd auf Rekord

Alle Details zu Straßensperren

USA: Milliarden für Ukraine

Applaus im Plenum

613 tage lang Corona

ununterbrochen positiv

Krieg: mehr sexuelle Gewalt

Bericht der UNO

Brand: Kind springt aus Fenster

Braunau: 14 Verletzte

U-Bahn kracht in Bauanhänger

Großeinsatz bei U2