Big Data: Corona-App

Sobotka rudert zurück

(05.04.2020) "Wir bleiben am Weg der Freiwilligkeit" - Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka tritt nun doch dafür ein, die Handy-App des Roten Kreuz zur Bekämpfung der Corona-Krise nur freiwillig zu nutzen. Vor kurzem hatte er sich noch für eine Verpflichtung ausgesprochen, Kanzler Sebastian Kurz hatte sich am Samstag nicht festgelegt.

Viel Lob für die Entwicklung

Gleichzeitig wirbt der Parlamentschef aber für die Nutzung der Corona-App. Auch er habe sich die App bereits heruntergeladen. Das Rote Kreuz habe hier hervorragende Pionierarbeit geleistet.

(ak)

Mutter kommt ums Leben

Bei Wohnhausbrand

Mann wird zum Lebensretter

Kind bewusstlos im Wasser

Kundgebungen im ganzen Land

"Demokratie verteidigen"

Stillstand auf Brennerautobahn

Letzte Generation schlägt zu

Fünf Femizide an einem Tag

Schreckliche Statistik Wien

Großbrand in Valencia

Mehrere Tote

Verdacht auf Geldwäsche

Razzien in drei Ländern

Kontrollierte Cannabis-Freigabe

Deutscher Bundestag