Big Data: Corona-App

Sobotka rudert zurück

(05.04.2020) "Wir bleiben am Weg der Freiwilligkeit" - Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka tritt nun doch dafür ein, die Handy-App des Roten Kreuz zur Bekämpfung der Corona-Krise nur freiwillig zu nutzen. Vor kurzem hatte er sich noch für eine Verpflichtung ausgesprochen, Kanzler Sebastian Kurz hatte sich am Samstag nicht festgelegt.

Viel Lob für die Entwicklung

Gleichzeitig wirbt der Parlamentschef aber für die Nutzung der Corona-App. Auch er habe sich die App bereits heruntergeladen. Das Rote Kreuz habe hier hervorragende Pionierarbeit geleistet.

(ak)

Immer mehr hören Kronehit!

920.000 unter der Woche

Angeleinter Hund überfahren!

OÖ: Mitten auf Zebrastreifen

Klimabonus ab heute

Für rund 450.000 Menschen

Hackerangriff auf Magenta!

20.000 Kundendaten betroffen

Nach Oscar-Watschen

Will Smith wieder im Geschäft

Terrorprozess in Wien

Hohe Haftstrafen

Aus für CoV-Maßnahmen: "Gut so"

Experten geben grünes Licht

"Star Trek: Picard"

Letzte Staffel mit alter Crew