Biker schlittert in Kinder

Mann tot Mädchen im Spital

(09.07.2023) Schon wieder tragischer Motorradunfall. Ein Biker aus Oberösterreich ist bei einem Unfall in Berchtesgaden im süddeutschen Bundesland Bayern ums Leben gekommen, ein weiterer Österreicher und zwei kleine Mädchen sind schwer verletzt. Ein 19-Jähriger hatte den Biker beim Durchführen verschiedener "Fahrmanöver" gefilmt, wie die bayerische Polizei heute mitteilte. Die beiden Österreicher waren demnach mit einer Motorrad-Gruppe in Berchtesgaden.

Kontrolle verloren

Der Unfall ereignete sich kurz vor 21.00 Uhr auf der Roßfeldstraße, Deutschlands höchstgelegener, mautpflichtiger Panoramastraße. Der 22-Jährige aus Vöcklabruck näherte sich seinem Freund aus Hallein bei Salzburg den Angaben zufolge mit hoher Geschwindigkeit, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und erfasste ihn "in voller Fahrt". Dadurch wurde er weggeschleudert und schwer verletzt. Der Freund stand für das Filmen direkt auf der Fahrbahn, wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd am Sonntag mitteilte. Mehrere Augenzeugen konnten den Beamten den Unfallhergang schildern.

In die Mädchen gerutscht

Nach dem Zusammenstoß mit dem 19-Jährigen schlitterte der 22-Jährige mit seiner Maschine über den Asphalt und erfasste die beiden vier und sieben Jahre alten Mädchen. Dann krachte er mit seinem Motorrad in das Auto der Familie. Die Kinder waren mit ihren Eltern auf der Roßfeldstraße unterwegs, um sich den Sonnenuntergang anzusehen, wie die Polizei weiter mitteilte. Die zwei Erwachsenen erlitten einen Schock.

Per Rettungshubschrauber nach Salzburg

Die Mädchen erlitten schwere Beinverletzungen - Frakturen an den Unterschenkeln - und wurden wie der 19-Jährige per Rettungshubschrauber in das Landeskrankenhaus Salzburg geflogen. Der Zustand des Halleiners wurde vom Notarzt als sehr kritisch beschrieben, so die Polizei. Der 22-Jährige starb trotz vorgenommener Reanimationsmaßnahmen noch an der Unfallstelle.

ABD0044 (1) (2)

Die Feuerwehren Berchtesgaden und Oberau waren mit sieben Fahrzeugen und 40 Einsatzkräften an Ort und Stelle. Beamte der Polizei Berchtesgaden nahmen die Ermittlungen auf und verständigten die Staatsanwaltschaft, welche einen Gutachter zur Unfallstelle anforderte. Sowohl der Leichnam des Verstorbenen als auch das Motorrad wurden sichergestellt. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beträgt rund 15.000 Euro.

(fd/apa)

VCM: Jagd auf Rekord

Alle Details zu Straßensperren

USA: Milliarden für Ukraine

Applaus im Plenum

613 tage lang Corona

ununterbrochen positiv

Krieg: mehr sexuelle Gewalt

Bericht der UNO

Brand: Kind springt aus Fenster

Braunau: 14 Verletzte

U-Bahn kracht in Bauanhänger

Großeinsatz bei U2

Drei Frauen attackiert

Verdächtiger angeschossen

Mann mit Sprengstoffgürtel

Einsatz an iranischem Konsulat