Billie Eilish im Zwiespalt

Will nicht zu viel preisgeben

(10.09.2021) Billie Eilish hat dem britischen Rapper Stormzy im Gespräch für das britische Modemagazin „i-D“ verraten, wie schwer es ihr fällt, zu entscheiden, wie viel Privates sie von sich preisgeben soll. Einerseits wolle sie nicht, dass die Leute alles über sie wissen, andererseits möchte sie auch für ihre Fans da sein. Die Grammy-Preisträgerin ist hin- und hergerissen.

Letzten Endes meint die 19-Jährige aber auch, niemandem etwas schuldig zu sein. Sie möge zwar das Internet mit Dingen wie Memes und dergleichen, sie laufe sich da aber ständig selbst über den Weg. Menschen, die Billie hassen, täten ihr leid, da diese ja immer wieder auf sie treffen, weil sie überall zu sehen ist.

(VK)

U-Bahn kracht in Bauanhänger

Großeinsatz bei U2

Drei Frauen attackiert

Verdächtiger angeschossen

Mann mit Sprengstoffgürtel

Einsatz an iranischem Konsulat

Neuer Flughafen-KV

Einigung für Bodenpersonal

Mordversuch an Discord-Freundin

18 Jahre Haft

Verletzungen vom Abwehrkampf?

Update zur Keller-Leiche in Wien

Strafmündig ab 12 Jahre?

ÖVP will Senkung!

"EU-Wahnsinn stoppen"

FPÖ-Plakate zu Wahl