Bitte aussteigen: Züge zu voll

Ärger bei Bahnfahrern

(18.05.2022) Da kauft man sich ein Klimaticket und dann wird man des Zuges verwiesen. Immer wieder ärgern sich jetzt Bahnfahrer über völlig überfüllte Züge. Hohe Spritpreise und attraktive Öffi-Tickets führen nämlich dazu, dass die Züge zu Stoßzeiten oft schlichtweg zu voll sind. Aus Sicherheitsgründen werden dann einzelne Fahrgäste des Zuges verwiesen, sie müssen auf den nächsten warten. Nur wer zuvor einen Sitzplatz reserviert hat, kann mit Sicherheit im Zug bleiben. Die Reservierung kostet allerdings extra.

Es geht aber momentan offenbar nicht anders. ÖBB-Sprecher Bernhard Rieder:
"Wir sprechen hier nur von bestimmten Stoßzeiten, also beispielsweise Freitag Nachmittag oder Sonntag Nachmittag. Da sind die Züge tatsächlich sehr voll. Und hier empfehlen wir, sich einen Sitzplatz zu reservieren. Denn dann ist auch eine Mitfahrt garantiert."

(mc)

Mit Bein unter Rasenmäher

Vierjährige schwer verletzt

USA: 2 Mädchen tot!

Gefährliche TikTok Challenge

80-Jährige überfallen

Fall nach Jahren geklärt

10.500€ Wasser-Rechnung

Wasserhahn läuft zwei Monate

Italien: Heißestes Jahr!

Niederschläge halbiert

Rekord bei EuroMillionen

230 Millionen Euro im Topf

Johnson will nicht zurücktreten

Premier stark angeschlagen

Wien: Wieder Maskenpflicht?

Bald im Supermarkt & Co.