Black Friday: Impulskauf-Falle

"Erst denken, dann kaufen!"

(27.11.2020) "Erst denken, dann kaufen!" So warnen Umweltschützer am heutigen Black Friday vor unüberlegten Impulskäufen. Alle Online-Riesen locken heute wieder mit Mega-Rabatten und vermeintlichen Super-Schnäppchen. Vorsicht, denn an diesem Tag kaufen wir besonders gern Dinge, die wir in Wahrheit nicht brauchen und auch nicht nutzen.

Wegen des Lockdowns fürchtet man heuer mehr Bestellungen denn je. Das ist verheerend, denn Versand und Rückversand schaden der Umwelt massiv. Also cool bleiben, sagt Lisa Panhuber von Greenpeace:
"Wirklich gut überlegen, ob man dieses Produkt wirklich braucht. Bitte auch auf die Qualität achten und wirklich langlebige Produkte wählen. Und im Idealfall bei regionalen Händlern kaufen, damit die Wertschöpfung und die Arbeitsplätze in Österreich gestärkt werden."

(mc)

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn

Weitere Hilfen für Heizkosten

Höherer Heizkostenzuschuss

Fall Leonie: Urteil ist da!

Schuldsprüche wegen Mordes und Vergewaltigung

Kurz-Einvernahme geleakt

Teile durchgesickert

Ansage an die Royal Family

Dramatischer Trailer

Missbrauchsfall an Wiener Schule

Neue Vorwürfe, auch gegen Direktion