Blaualgen-Alarm in Kärnten

Gefahr für Mensch und Tier

(24.06.2021) Bitte pass derzeit besonders gut auf, wo sich dein Hund abkühlen will. Die große Hitzewelle sorgt in Teilen Kärntens für ein Blaualgen-Problem. Zahlreiche stehende Gewässer wie Teiche oder Tümpel sind bereits befallen. Blaualgen sind für Mensch und Tier giftig, erst vor wenigen Tagen wäre ein Hund im Rosental nach dem Sprung in einen Teich beinahe an einer Blaualgen-Vergiftung gestorben.

Claudia Fischer von der Kärntner Krone:
“Deswegen sollte man jetzt beim Spaziergang in der Natur wirklich auf seinen Vierbeiner aufpassen. Wenn man in einem Gewässer blaue Schlieren sieht, dann könnte das tatsächlich ein Hinweis auf Blaualgen sein.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

ÖFB: Rücktritt von Milletich

"Mediale Negativkampagne"

Betteln mit Tieren verboten

Salzburg greift durch

Kellergassen-Bunker

Familie wird weiter befragt

SPÖ: Doskozil zurückhaltend

Lorbeeren für Hergovich

Tirol: Unpassende Spenderniere

Transplantation erfolgreich!

Pensionistin stürzt von Balkon

SLZ: Geländer war abmontiert

Geringe Impfquote=viel FPÖ

Wählerströme in Gemeinden

Rus: Militärunterricht für Kids

10-Jährige mit Sturmgewehren