Blaualgen-Alarm in Kärnten

Gefahr für Mensch und Tier

(24.06.2021) Bitte pass derzeit besonders gut auf, wo sich dein Hund abkühlen will. Die große Hitzewelle sorgt in Teilen Kärntens für ein Blaualgen-Problem. Zahlreiche stehende Gewässer wie Teiche oder Tümpel sind bereits befallen. Blaualgen sind für Mensch und Tier giftig, erst vor wenigen Tagen wäre ein Hund im Rosental nach dem Sprung in einen Teich beinahe an einer Blaualgen-Vergiftung gestorben.

Claudia Fischer von der Kärntner Krone:
“Deswegen sollte man jetzt beim Spaziergang in der Natur wirklich auf seinen Vierbeiner aufpassen. Wenn man in einem Gewässer blaue Schlieren sieht, dann könnte das tatsächlich ein Hinweis auf Blaualgen sein.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Expertin fordert Impfpflicht

auch für Friseure

Busunfall in Kroatien

Mindestens zehn Tote

Gold für Österreich!

Kiesenhofer gewinnt Radrennen

Schlange beißt Kind

Notarzthubschrauber im Einsatz

PCR-Testpflicht kommt!

Für Urlaubsrückkehrer per Flug

Bewaffneter Überfall in Wien

Supermarkt in Floridsdorf

Großbrand in Niederösterreich

Halle steht in Flammen

Frau äschert Kater ein

Taucht wieder auf