Blogger verschwunden

Geheimagenten an Bord?

(24.05.2021) Wo ist der regierungskritische Blogger, den Weißrussland verhaftet hat? Das autoritär-geführte Land hat ja am Pfingstsonntag ein Linienflugzeug abgefangen und zur Landung gezwungen. Im Anschluss ist der Regierungskritiker Roman Protassewitsch festgenommen worden. Im Flugzeug sollen sich Berichten zufolge auch mehrere weißrussische Geheimagenten befunden haben, die den Blogger überwachen sollten. Passagiere berichten, dass der Journalist an Bord in Panik geraten ist. Er hätte demnach gewusst, dass der Flug seinetwegen umgeleitet wird. Den anderen Fluggästen habe Protassewitsch gesagt, dass ihm die Todesstrafe drohe. Seit der Landung fehlt vom Blogger jede Spur.

Die USA und EU reagieren empört. EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen spricht sogar von einer „Entführung“ der Maschine. In Brüssel könnte noch am Abend über Sanktionen gegen Weißrussland beraten werden. Das Regime verbietet Journalisten seit heute über Massenproteste zu berichten. Sollte es also zu Demonstrationen gegen die Verhaftung des Regierungskritikers kommen, dürfen weißrussische Medien nicht darüber schreiben.

(CD)

NÖ: Wahllokale seit 6 offen

Live: Alle Infos zur Mega-Wahl

Trump startete Wahlkampf

für Präsidentschaftswahl 2024

Schießerei in Wien

Mann von Polizei erschossen

Geschwister in Eis eingebrochen

Beide tot geborgen

Video von Polizeigewalt in USA

Joe Biden schockiert

Thema Kindesmissbrauch

Lehrer müssen Erklärung unterzeichnen

Mehrere Tote bei Unfall auf A1

bei Sankt Pölten

Terroranschlag: 7 Tote

auf Synagoge in Jerusalem