Bloggerin hat Krebs vorgetäuscht

(24.04.2015) Es ist alles Fake! Die australische Starbloggerin Belle Gibson hat sich jetzt einfach als riesige Lügnerin geoutet. Sie hat ihre Krebserkrankung nur vorgetäuscht. In ihrem Blog hat sie die letzten zwei Jahre darüber berichtet, wie sie ihren Krebs besiegt hat. Auch eine App hat Gibson betrieben. Die wurde quasi als erste Gesundheits-App für Wellness und Ernährung überhaupt abgefeiert. Die Tipps aus der App namens „The Whole Pantry“ hätten ihren Krebs besiegt, hatte Gibson behauptet.

In einem Interview mit der Zeitschrift "Women's Weekly" gibt sie schließlich die Wahrheit zu. Sie hätte immer mit der Wahrheit gekämpft, so der Titel des Artikels.

Schon länger hatte es Zweifel an Gibsons Geschichte gegeben. Medienberichten zufolge hatten sich Freunde und Familienangehörige darüber gewundert, warum Gibson immer so gesund ausgesehen hatte.

Weihnachts-Skiurlaub: Verbot?

Proteste gegen Roms Pläne

Masstentests: Intensive Planung

vom Bundesheer

Sauerstoffleitungen vereist

NÖ: Patienten umgeleitet

Polizei löst Technoparty auf

Über 130 Gäste in Berliner Club

Masken-Weihnachtsmänner?

Shitstorm: Schoko-Nikoläuse

Anschober: "Leichte" Wirkung

Nächsten 2 Wochen entscheidend

Autorennen mit Kleinkind

Mit 120 km/h durchs Ortsgebiet

3.145 neue Corona-Fälle

71 weitere Todesopfer