Bloggerin hat Krebs vorgetäuscht

(24.04.2015) Es ist alles Fake! Die australische Starbloggerin Belle Gibson hat sich jetzt einfach als riesige Lügnerin geoutet. Sie hat ihre Krebserkrankung nur vorgetäuscht. In ihrem Blog hat sie die letzten zwei Jahre darüber berichtet, wie sie ihren Krebs besiegt hat. Auch eine App hat Gibson betrieben. Die wurde quasi als erste Gesundheits-App für Wellness und Ernährung überhaupt abgefeiert. Die Tipps aus der App namens „The Whole Pantry“ hätten ihren Krebs besiegt, hatte Gibson behauptet.

In einem Interview mit der Zeitschrift "Women's Weekly" gibt sie schließlich die Wahrheit zu. Sie hätte immer mit der Wahrheit gekämpft, so der Titel des Artikels.

Schon länger hatte es Zweifel an Gibsons Geschichte gegeben. Medienberichten zufolge hatten sich Freunde und Familienangehörige darüber gewundert, warum Gibson immer so gesund ausgesehen hatte.

OÖ: Unfall in luftiger Höhe

Zusammenstoß zweier Leichtflugzeuge

VdB kandidiert wieder

Bundespräsidentschaftswahl

Affenpocken in Österreich

Erster Fall in Wien bestätigt

NÖ: Schwerer Verkehrsunfall

Ein Toter und vier Verletzte

Förderung bei Heizungstausch

Bund zahlt mehr als die Hälfte

Buben entfachen Waldbrand

Beim Spielen

Tote bei Flugzeugabsturz

Offenbar Familie mit Kind tot

Bibi und Julian getrennt

Youtuber-Paar geht getrennte Wege