Stars setzen auf 'Vampir-Lifting'

(10.01.2014) Ein blutiger Schönheitstrend schwappt nach Europa über! Das sogenannte „Vampir-Lifting“. Es soll der ultimative Faltenkiller sein. Menschen werden dabei mit ihrem eigenen Blut behandelt. Das Blutplasma wird herausgefiltert und dann wieder in die Haut gespritzt. Danach soll das Gesicht jünger und straffer aussehen. Nach Glamour-Girl Kim Kardashian hat sich jetzt auch Topmodel Bar Refaeli der Behandlung unterzogen. Die Bluttherapie bedeutet aber nicht das Ende für Anti-Faltenklassiker Botox, so der Wiener Schönheitschirurg Alexander Siegl:

"Botox ist für die Stirne, für den Bereich der Krähenfüße. Diese Eigenbluttherapie ist eigentlich mehr für die Zone unterhalb der Augen. Für die Wangenpartie, für die Mundpartie und den Hals. Das sind zwei Behandlungen, die man kombinieren kann."

Mit Post verschickt

200 kg Gorilla auf reisen

Endlich ist es vorbei!

Kims Scheidung ist finalisiert

Billie Eilish's erstes Mal

Sie redet offen über ihn

HIV: Diskriminierung im Job

Heute ist Welt-Aids-Tag

4 Tage Arbeitswoche

Projekt sehr erfolgreich

Christiane Hörbiger ist tot

Österreichs Superstar wurde 84

H&M streicht 1500 Stellen

Wegen der hohen Inflation

OÖ: 10-Jährige umgefahren!

Am Schulweg von PKW erfasst