Blutspender dringend gesucht

Lockdown sorgt für Einbruch

(23.11.2020) Bitte geh gleich gemeinsam mit deinem Schatz Blutspenden! Das Rote Kreuz schlägt Alarm: Der Lockdown sorgt für einen gewaltigen Blutspenden-Einbruch. Allein in der Steiermark werden pro Monat 4.200 Blutkonserven gebraucht, momentan sind die Spenden aber um 30 Prozent zurückgegangen. Mancherorts sogar um 50 Prozent.

Daher hat man jetzt eine Kampagne mit dem Titel „Familie verbindet. Blutspenden auch“ gestartet. Ziel ist es, Menschen aus dem gleichen Haushalt fürs Blutspenden zu gewinnen. Christian Steinscherer vom Roten Kreuz:
"Vater und Mutter sollen gemeinsam mit dem volljährigen Kind vorbeikommen, genauso Paare, die im gleichen Haushalt leben."

(mc)

mRNA-Impfstoff für Grippe!

Wird in USA entwickelt

Gratis-Tampons an Schulen

Forderung in Vorarlberg

Heute Urteil im Fall Leonie!

Gegen Abend erwartet

Sensation: Deutschland out!

WM-Trauma von 2018 wiederholt

Drogenalarm bei Mädchen

Für Pillen in fremde Wohnungen

Zu schön um wahr zu sein

Harry Styles und Kylie Jenner

Wegen BDSM Skandal

Kim K lehnt Balenciaga-Deal ab

Kanye West: "Ich mag Hitler"

Entsetzen über US-Rapper