Wieder Bluttat in Wien

Frau (28) von Freund erstochen

(03.07.2023) Grausame Bluttat heute in Wien-Ottakring: Ein 35-jähriger Mann hat am Montagnachmittag im Bereich des Brunnenmarktes in Wien-Ottakring eine 28-jährige Frau getötet und einen Suizidversuch verübt. Laut Polizeisprecher Daniel Fürst alarmierte ein Nachbar oder eine Nachbarin die Exekutive, nachdem Anrainer den Schwerstverletzten im Innenhof eines Wohnhauses entdeckt hatten. Die Polizisten fanden in einer Wohnung dann die 28-Jährige. Sie wies Stichverletzungen auf.

Frau war schon tot

Für die Frau kam jede Hilfe zu spät, sie starb noch in der Wohnung. Für den 35-Jährigen wurden ebenfalls unverzüglich lebenserhaltende Maßnahmen eingeleitet. Er wurde in kritischen Zustand in ein Krankenhaus gebracht. Am Tatort wurde ein Messer sichergestellt, mit dem die Tötung vermutlich verübt worden war.

Beziehungsstreit?

Ersten Erkenntnissen zufolge sind die beiden bisher nicht polizeilich aufgefallen, etwa in Zusammenhang mit Gewalt in der Privatsphäre. Laut Fürst deutete dem Erkenntnisstand am Nachmittag zufolge nichts darauf hin, dass eine dritte Person an den Geschehnissen beteiligt gewesen ist. Bei den beiden handelte es sich um ein Paar, bestätigte Fürst am Nachmittag. Auch die 28-Jährige war syrische Staatsbürgerin.

Kein Abschiedsbrief

Ein Abschiedsbrief wurde nicht gefunden. Für die Ermittler deutete die Spurenlage darauf hin, dass es sich um eine Tat im Affekt gehandelt haben könnte. Der 35-Jährige selbst war nicht einvernahmefähig, um sein Leben kämpfen die Ärzte. Einvernahmen der Nachbarn standen am Nachmittag ebenfalls noch aus. Die Ermittlungen übernahm die Außenstelle West des Landeskriminalamtes.

Du brauchst Hilfe?

Du bist in einer verzweifelten Lebenssituation und brauchst Hilfe? Hilfsangebote für Personen mit Suizidgedanken und deren Angehörige bietet das Suizidpräventionsportal des Gesundheitsministeriums. Unter www.suizid-praevention.gv.at finden sich Kontaktdaten von Hilfseinrichtungen in Österreich. Frauen, die in Österreich Gewalt erleben, finden u.a. Hilfe und Informationen bei der Frauen-Helpline unter: 0800-222-555, www.frauenhelpline.at; beim Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser (AÖF) unter www.aoef.at; der Wiener Interventionsstelle gegen Gewalt in der Familie/Gewaltschutzzentrum Wien: www.interventionsstelle-wien.at und beim 24-Stunden Frauennotruf der Stadt Wien: 01-71719 sowie beim Frauenhaus-Notruf unter 057722 und den österreichischen Gewaltschutzzentren: 0800/700-217; Polizei-Notruf: 133

(fd/apa)

Johansson-Voice: OpenAi reagiert

"Zeitweise abschalten"

Kindersitze: Ein "Nicht genügend"

Der große ÖAMTC-Test

Mordverdacht: Inder in OÖ gefasst

International gesuchte Männer

Hunde erkennen Welpenwinseln

Mamas und ihr Nachwuchs

Mikroplastik in Halsschlagader

Heimische Studie schockt!

"Tutto Gas"

Partys, Exzesse und Stau!

Kletterunfall in Weißkirchen

Mann (32) tödlich verunglückt

Wiener (33) flieht vor Feuer

Fenster-Sprung endet tödlich