Bodensee: Asylwerber getötet!

5 Menschen schwer verletzt

(27.06.2022) Ein 31-Jähriger soll in einer Asylbewerberunterkunft am Bodensee auf mehrere Menschen eingestochen und dabei einen Mann getötet haben. Mindestens fünf Menschen wurden teils schwer verletzt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Bewohner soll am Sonntagabend an die Türen der Zimmer in Kressbronn geklopft haben. Nach dem Öffnen stach er auf die Anwesenden ein.

Ein Mann starb an den Verletzungen, ein Schwerverletzter wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Vier weitere Opfer brachten Rettungswagen ins Klinikum. Ob weitere Menschen verletzt wurden, muss nach Polizeiangaben noch geklärt werden. Den 31-Jährigen nahmen die Beamten widerstandslos vor der Asylbewerberunterkunft fest. Das Motiv und weitere Hintergründe der Tat waren zunächst unklar. Spezialisten der Kriminaltechnik sicherten am Montagmorgen Spuren am Tatort.

(MK/APA)

SPÖ: Doskozil zurückhaltend

Lorbeeren für Hergovich

Tirol: Unpassende Spenderniere

Transplantation erfolgreich!

Pensionistin stürzt von Balkon

SLZ: Geländer war abmontiert

Geringe Impfquote=viel FPÖ

Wählerströme in Gemeinden

Rus: Militärunterricht für Kids

10-Jährige mit Sturmgewehren

Missbrauch von Babys!

Oberösterreicher (37) verhaftet!

"Bärengesicht" auf dem Mars

NASA veröffentlicht Foto

Abtreibung wurde verweigert!

Onkel schwängerte 14-Jährige