1kg Kokain im Körper: Bodypacker-Prozess

(28.04.2014) Drogenschmuggler vor Gericht! Ein 35-Jähriger Mann aus Guatemala muss sich heute am Landesgericht Linz verantworten. Der Drogenkurier wäre bei einer Schmuggelaktion fast gestorben.

Rund 80 Kondome, prall gefüllt mit Kokain, hatte der Angeklagte verschluckt. So schmuggelte er als sogenannter Bodypacker die Drogen im Jänner 2014 von München unbemerkt nach Österreich. In einem Hotelzimmer in Linz hat er dann die meisten Kokain-Packerln wieder ausgeschieden. Aber: Einige Kondome waren undicht. Mit starken Schmerzen kommt der Angeklagte ins Krankenhaus und wird notoperiert. Dass er überlebt hat, sei ein Wunder, so die Mediziner. Heute muss sich der Bodypacker wegen Drogenschmuggels vor Gericht verantworten. Ihm drohen bis zu 15 Jahre Haft.

ÖVP verliert - FPÖ gewinnt!

Live: Alle Infos zur Mega-Wahl

Trump startete Wahlkampf

für Präsidentschaftswahl 2024

Schießerei in Wien

Mann von Polizei erschossen

Geschwister in Eis eingebrochen

Beide tot geborgen

Video von Polizeigewalt in USA

Joe Biden schockiert

Thema Kindesmissbrauch

Lehrer müssen Erklärung unterzeichnen

Mehrere Tote bei Unfall auf A1

bei Sankt Pölten

Terroranschlag: 7 Tote

auf Synagoge in Jerusalem