1kg Kokain im Körper: Bodypacker-Prozess

(28.04.2014) Drogenschmuggler vor Gericht! Ein 35-Jähriger Mann aus Guatemala muss sich heute am Landesgericht Linz verantworten. Der Drogenkurier wäre bei einer Schmuggelaktion fast gestorben.

Rund 80 Kondome, prall gefüllt mit Kokain, hatte der Angeklagte verschluckt. So schmuggelte er als sogenannter Bodypacker die Drogen im Jänner 2014 von München unbemerkt nach Österreich. In einem Hotelzimmer in Linz hat er dann die meisten Kokain-Packerln wieder ausgeschieden. Aber: Einige Kondome waren undicht. Mit starken Schmerzen kommt der Angeklagte ins Krankenhaus und wird notoperiert. Dass er überlebt hat, sei ein Wunder, so die Mediziner. Heute muss sich der Bodypacker wegen Drogenschmuggels vor Gericht verantworten. Ihm drohen bis zu 15 Jahre Haft.

Mann von Müllwagen getötet

90-Jähriger wurde überrollt

Adele zeigt neue Figur

Sängerin hat 45kg weniger

Pferd fast zu Tode gefüttert

von Urlaubern

Randale im Urlaubsflieger

Prügel für Maskenverweigerer

Frau gebar Baby am Strand

Schwangerschaft nicht bemerkt

Dauerregen: Feuerwehr gewarnt

100 Liter und mehr pro m²

Handel: Bonus & Maskenpause?

Supermarkt-Angestellte leiden

Freibäder drohen mit Schließung

Besucher seien zu unvorsichtig