1kg Kokain im Körper: Bodypacker-Prozess

(28.04.2014) Drogenschmuggler vor Gericht! Ein 35-Jähriger Mann aus Guatemala muss sich heute am Landesgericht Linz verantworten. Der Drogenkurier wäre bei einer Schmuggelaktion fast gestorben.

Rund 80 Kondome, prall gefüllt mit Kokain, hatte der Angeklagte verschluckt. So schmuggelte er als sogenannter Bodypacker die Drogen im Jänner 2014 von München unbemerkt nach Österreich. In einem Hotelzimmer in Linz hat er dann die meisten Kokain-Packerln wieder ausgeschieden. Aber: Einige Kondome waren undicht. Mit starken Schmerzen kommt der Angeklagte ins Krankenhaus und wird notoperiert. Dass er überlebt hat, sei ein Wunder, so die Mediziner. Heute muss sich der Bodypacker wegen Drogenschmuggels vor Gericht verantworten. Ihm drohen bis zu 15 Jahre Haft.

ÖSV Doppelsieg auf der Streif

Mayer vor Kriechmayr und Feuz

Hoden werden in Soja getunkt

Warum denn das?

Schüsse in Deutschland: Tote

Bluttat in Baden-Württemberg

Neue Anklage im Doping-Skandal

Ex-ÖSV-Trainer Walter Mayer

Super-G in Kitz: Jansrud gewinnt

Matthias Mayer auf Platz 2

Regierung wird wieder angelobt

Zum zweiten Mal

Strache-Rede: Wirbel um Song

Opus prüft rechtliche Schritte

China baut Spital in 10 Tagen

Krasser Plan