Böhmermann: Countdown online

Neue Infos zu Strache-Video?

(20.05.2019) Gibt es in zwei Tagen neue, brisante Infos zur Ibiza-Affäre? Ein Tweet vom deutschen Satiriker Jan Böhmermann wirft jetzt viele neue Fragen auf.

Der Satiriker hat einen Link zur Homepage dotheyknowitseurope.eu. veröffentlicht. Auf der Page finden sich aber noch keine Informationen, sondern nur ein mysteriöser Countdown, der am kommenden Mittwoch um 20:15 Uhr endet. Ob es mit dem Ibiza-Skandal zu tun hat, wird sich zeigen. Im Quellcode soll unter anderem auch das Wort Ibiza vorkommen …

Ob und inwiefern der deutsche Satiriker Jan Böhmermann bei der Veröffentlichung des Ibiza-Videos die Hände mit ihm Spiel hat, ist noch nicht bekannt. Fakt ist aber, dass er von der Existenz des Videos gewusst hat. Rückblickend ist das jetzt bekannt geworden, denn schon im April hat er bei seiner Romy-Dankesrede ja eine Anspielung auf die Villa auf Ibiza gemacht. In einer Videobotschaft hat er sich entschuldigt, den Preis nicht selbst abholen zu können. Jan Böhmermann hat darin verkündet, dass er "gerade ziemlich zugekokst und Red-Bull-betankt mit ein paar FPÖ-Geschäftsfreunden in einer russischen Oligarchenvilla auf Ibiza rumhängt" und "über die Übernahme der Kronen-Zeitung verhandelt".

Diesen Wink haben zu der Zeit aber nur Eingeweihte verstanden. Laut der Süddeutschen Zeitung heißt es, dass das Video auch dem TV-Star zur Recherche angeboten worden ist. Der Satiriker habe dieses Angebot aber abgelehnt.

Ex-Vizekanzler Heinz-Christian Strache hat ja bei der Bekanntgabe seines Rücktritts spekuliert, inwiefern Jan Böhmermann beim Ibiza-Gate eine Rolle spielt. Ob am Mittwoch mehr dazu bekannt wird, wird sich zeigen ...

Messerangriff: Freude im Iran

Autor Rushdie in Lebensgefahr

Zweijährige stürzt 50 Meter ab

Notarzthubschrauber im Einsatz

Schwerer Sturm bei Festival

Toter und Verletzte in Spanien

Hilferuf "Luisa" in ganz Tirol

Gegen sexualisierte Gewalt

Schwerer Unfall auf A6

Mindestens 3 Tote

150-Meter-Sturz überlebt!

Frau abgestürzt

Trump: FBI wird fündig

Dokumente beschlagnahmt

USA: Autor wird attackiert

Auf Bühne in Hals gestochen