Böller auf Kinderwagen geworfen

(29.12.2017) Dummer Böller-Streich in Salzgitter im deutschen Bundesland Niedersachsen!

In Vorfreude auf Silvester zünden ein paar Jugendliche die ersten Böller. Einen werfen sie ausgerechnet in Richtung eines Kinderwagens, in dem sich ein wenige Monate altes Baby befindet.

Böller auf Kinderwagen geworfen 2

Glücklicherweise landet der Böller nicht direkt im Kinderwagen, sondern etwas abseits davon. Die Mutter hat ihr Baby danach zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Ersten Informationen zufolge dürfte das Baby glücklicherweise keine offensichtlichen Verletzungen davon getragen hat.

Böller auf Kinderwagen geworfen 3

Von den jugendlichen Böller-Werfern fehlt jede Spur. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

Die Polizei weist aufgrund des Falles außerdem ausdrücklich darauf hin, dass solch eine Tat strafrechtliche Konsequenzen hat.

Wolfgang Mückstein

ist neuer Gesundheitsminister

Rücktritt!

Anschober geht!

"Kevin - Allein zu Haus" Star

ist Papa geworden

CoV-Infizierter auf der Flucht

er springt aus Rettungswagen

Muttermilch soll Säuglinge

immunisieren

Traktor stoppt Alko-Lenker

Irre Fahrt in Tirol

Schüsse vor Spital in Paris

1 Person tot, mehrere Verletzte

Wien-Lockdown verlängert bis 2.Mai!

Auch NÖ zieht mit!