Böller explodiert!

In Hand eines 12-Jährigen

(04.01.2024) Schon wieder kommt es zu einem tragischen Böller-Unfall: gestern hantiert ein 12-jähriger Junge mit einem Böller, als er plötzlich in seiner Hand explodiert. Der Pyro-Gegenstand, den der Bub zuvor in der Statutarstadt entdeckt hat, explodiert Polizeiangaben zufolge am Mittwoch unmittelbar nach dem Zündvorgang noch in der Hand des Kindes. Der Bursche wird nach der Erstversorgung in das Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht.

Gefunden hat der 12-Jährige den Böller am Dienstag gemeinsam mit einem gleichaltrigen Freund. Der Bub wurde bei der Zündung an seiner linken Hand verletzt, berichtet die Landespolizeidirektion Niederösterreich in einer Aussendung.

(EC/APA)

Anti-Faltencreme für Achtjährige

Ärzte besorgt über Trend

Kleinkind stürzt aus Fenster

Einsatzkräfte verlieren Kampf

Kühlschrank auf Gleisen

Schreck für Zuggäste

Berlin bestätigt Abhörfall

bei der deutschen Luftwaffe

Nawalny: Mutter besuchte Grab

des Kremlkritikers in Moskau

Bub erstickt im Wäschetrockner

Tragödie auf Mallorca

Zwölfjährige missbraucht

17 Tatverdächtige

"Schreitag gegen Gewalt"

In Wiener City