Bombenpläne: IS-Prozess in Graz

(27.11.2018) Spektakulärer IS-Prozess in Graz! Ein 38-Jähriger und ein 24-Jähriger müssen sich diese Woche verantworten. Der Ältere soll in Graz jahrelang als Imam radikale Lehren verbreitet und Dschihad-Kämpfer rekrutiert haben. Der Jüngere soll einen USB-Stick mit Bombenbauplänen aus Syrien nach Österreich gebracht haben.

Monika Krisper von der Steirerkrone:

“Darauf sind auch Anleitungen gefunden worden, wie sich ein richtiger Muslim zu verhalten hat. Auch was Nitroglycerin und andere Sprengstoffe anrichten können. Also alles sehr beängstigend.“

Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass die beiden sogar schon einen Anschlag vorbereitet haben. Ein Urteil wird morgen erwartet.

Alarm: Asia-Hornisse gesichtet

Landwirtschaftskammer warnt

Geschlecht alle 12 Monate ändern

In Deutschland jetzt erlaubt

Arlbergtunnel: Komplettsperre

Bis Mitte November

Klebeband für 3700 Euro

Balenciaga Luxus Armband

Bezahlkarte fix

Kein Bares für Asylwerber

Benko verkauft Privatjet

Will 19 Millionen

Hamas-Kommandant getötet

Bei israelischem Angriff

Letztes Opfer geborgen

In Bologna