Botox im Gemächt

Cristiano Ronaldo hilft nach

(21.07.2022) Der Weltfußballer Cristiano Ronaldo ist für seinen makellosen Körper bekannt. Jedoch scheint es ihm dabei nicht nur um die sichtbaren Stellen zu gehen. Das spanische Magazin "La Razón" berichtet, dass sich Ronaldo seine Jugend bewahren wolle, indem er sich Botox in den Penis spritzen lasse. Damit könne man sich bis zu drei Zentimeter mehr Umfang holen.

Besonders bei Pornodarstellern beliebt

In der Pornoindustrie ist dieser Trick schon lange keine Seltenheit mehr. Der Eingriff ist reversibel und erfordert keine Operation - Erfolg ist allerdings nicht garantiert.

(DS)

Klimabonus erst in 4. Filiale

Geht Postfilialen das Geld aus?

"Abstimmung" in Ukraine

Scheinreferenden bis 15 Uhr!

Spektakulärer Unfall in Tirol

Auto stürzt 40 Meter über Steilhang

Fall-Leonie: Prozessauftakt

Prozess gegen drei Männer

NASA-Sonde: Abwehr-Test

Absichtlich in Asteroiden gekracht

CoV: Rollt Mega-Welle an?

"Schwierige Monate vor uns"

Wanda-Keyboarder verstorben

Christian Hummer ist tot

Putin verleiht Snowden russische Staatsbürgerschaft

Whistleblower