BP-Wahl: Countdown tickt

Übermorgen wird gewählt

(07.10.2022) Auf geht’s ins Wahl-Weekend! Bevor wir am Sonntag unseren Bundespräsidenten wählen, haben die Kandidaten heute noch ihren großen Wahlkampfabschluss vor sich. Viel Bewegung bei den Wählerumfragen hat es in den letzten Wochen nicht gegeben, alle Meinungsforscher sehen Alexander Van der Bellen nach wie vor klar bei über 50 Prozent. Eine Stichwahl gilt also diesmal als unwahrscheinlich.

Wobei natürlich die Wahlbeteiligung eine durchaus entscheidende Rolle spielen kann. Meinungsforscher und Politikanalyst Peter Hajek:
"Wir gehen derzeit von rund 60 Prozent aus. Bei der letzten Wiederwahl eines Bundespräsidenten im Jahr 2010 ist die Wahlbeteiligung allerdings nur bei 53 Prozent gelegen."

Trotz der vielen Kandidaten ist der Wahlkampf selbst relativ unspektakulär verlaufen. Es hat keinerlei Skandale oder große Aufreger gegeben. Hajek sagt:
"Es war tatsächlich ein sehr ruhiger Wahlkampf, der allerdings von den vielen Krisen, mit denen wir momentan zu kämpfen haben, einfach überschattet wurde."

(mc)

Wunsch nach Likes: Ungesund

Unzufriedenheit mit Körper

15.000 Betretungsverbote in Ö

Anstieg seit 2020

Royals-Versöhnung fraglich

Prinz William misstrauisch

ESC-Problem für Deutschland

Song zu vulgär

Carmen Geiss unten ohne

Kuriose TV-panne

Pelikan-Pärchen adoptiert Küken

Kinderwunsch geht in Erfüllung

Felix Baumgartner angeklagt

Vorwürfe gegen Sportler

Vater tot aufgefunden

Frau und Tochter ermordet