Brennende Gießkanne in Lokal

Anschlag in NÖ

(04.04.2022) Wegen Brandstiftung sitzt seit Sonntagnacht ein 23-jähriger Mann in Wiener Neustadt im Gefängnis. Laut Polizei soll der Kosovare aus Wien eine Gießkanne mit Benzin gefüllt, angezündet und in den Eingangsbereich eines Lokals in Vösendorf geworfen haben. Damit hat er etwa 30 Personen in Gefahr gebracht, die sich zum Tatzeitpunkt in dem Lokal aufgehalten haben.

Nach dem Vorfall ist der Verdächtige geflüchtet, konnte aber kurze Zeit später festgenommen werden. Über den Vorfall macht der Mann bisher noch keine Aussagen. Der Brand konnte zum Glück schnell mit Feuerlöschern bekämpft werden.

(SR)

50 Norovirus-Fälle in NÖ

nach Mci-Besuch

Polizeieinsatz in Innsbruck

Schüler drohen mit Amoklauf

Israel muss Rafah-Offensive stoppen

Internationaler Gerichtshof

Tod nach Blackout Challenge

Gefährlicher TikTok Trend

Mutter enthaftet

Toter Säugling in Wien

Rücksichtloser Auto-Raser angeklagt

wegen versuchten Mordes

Live Nation im Visier

US-Regierung will handeln

Leichen von drei Geiseln gefunden

im Gazastreifen