Ukraine: Brennende Polizisten! Videos

(23.01.2014) Demonstranten, die brutal zusammengeschlagen werden, brennende Polizisten als Racheakt: In der Ukraine spielen sich derzeit unfassbare Szenen ab! Die Proteste reißen nicht ab, im Gegenteil die Gewaltspirale schraubt sich weiter nach oben. Am Abend sind erneut zehntausende Regierungsgegner ins Zentrum von Kiew geströmt, um die Räumung ihres Protestlagers zu verhindern. Die Polizei geht mit Gewalt vor, die Opposition spricht mittlerweile von sieben Toten und 300 Verletzten. Darunter sind aber auch Polizisten, sie wurden von Molotov-Cocktails getroffen - Bilder von brennenden Uniformierten schockieren Europa. Es herrscht Chaos und rohe Gewalt, die Proteste sind absolut unorganisiert, so Osteuropaexpertin Heike Dörrenbächer zu N24:

"Das ist eine sehr sehr große Menge, die dort seit mehreren Monaten steht. Das ist ein Organisationsaufwand die Leute die dort sind zu versorgen, und ich glaube einfach, dass Ordner oder auch diejenigen, die das organisieren vielleicht in dieser Situation überfordert sind. Da sollte man nicht zuviel Tadel aussprechen, wenngleich die Situation natürlich sehr sehr schwierig ist!"

Bundeswehrsoldat erschoss vier Menschen

in Deutschland

Kaleen präsentiert ESC-Song

"We will rave" für Österreich

Warnstreik bis heute 17.00 Uhr

AUA-Flüge betroffen

Nawalny-Begräbnis begonnen

Tausende Menschen versammelt

Masernfall in Therme Lutzmannsburg

in der Freizeiteinrichtung

Vierjährige aus zweitem Stock abgeseilt

Mutter angeklagt

Februar: Inflation auf 4,3%

niedrigster Wert seit Dez 2021

"Blutbad" in Gaza

Macron fordert Waffenstillstand