Briten fliehen aus Quarantäne

Hunderte Urlauber abgängig

(27.12.2020) Große Aufregung in der Schweiz! Im beliebten Schiort Verbier mussten 420 Briten in Quarantäne, weil die Schweizer Regierung rückwirkend Maßnahmen für Anreisende aus Großbritannien verhängt hatte.

Daran haben sich aber nur die wenigsten gehalten: Von den 420 Gästen sind 50 sofort abgereist und von den anderen 370 sind heute nur mehr rund ein Dutzend übrig gewesen. Der Grund für die rückwirkend verhängte Quarantäne war, dass in Großbritannien neue Varianten des Coronavirus nachgewiesen worden sind.

(CJ)

WM-Gold für Lamparter/Greiderer

ÖSV-Duo gewinnt Team-Sprint

Krankenschwester verstirbt

Nach AstraZeneca-Impfung

Schwebendes Schiff gesichtet!

Foto gibt Rätsel auf

Basketball-Star jetzt Wrestler!

Shaquille O'Neill dreht auf!

Corona-Impfung für Affen

Im San Diego Zoo in Kalifornien

UK: Strafen bei Ausreisen

ohne triftigen Grund

Stefan Kraft holt Gold!

Weltmeister auf Großschanze

„Schwebendes" Schiff

vor Englands Küste