Britney Spears postet Brüste

Erzählt vom Stillen und mehr

(16.03.2022) Seitdem Britney Spears nicht mehr von der Vormundschaft durch ihren Vater James „Jamie“ Spears eingeschränkt wird, landen immer wieder Posts auf Instagram, in denen sie über ihre traumatischen Erlebnisse, aber auch über ihren Frust spricht.

In ihrem neusten Post dieser Sorte ist eine Nahaufnahme ihrer Brüste in einem schwarzen BH zu sehen. Dazu gibt es dann noch drei weitere Bilder Text, in denen sie über das Stillen von ihren Söhnen erzählt und über den Moment redet, in dem sie die Kontrolle über ihr Leben verloren hat – der erste Tag der Vormundschaft. Ihre beiden Söhne James (15) und Preston (16) bedeuten ihr unglaublich viel und in diesem Post erinnert sie sich an die frühen Momente ihrer Mutterschaft zurück.

Britney Spears schreibt über diese Zeit: „Okay … also, ich habe meine 2 Jungs gestillt … wie eine verdammte Milchfabrik!!!“ Sie hatte anscheinend fast zu jeder Zeit sechs volle Flaschen Muttermilch bereit, damit ihre zwei Babys nie hungern müssen. Aber das war nicht ihr Rekord, denn sie erzählt weiter, dass sie ständig am „Auslaufen“ war, weil sie so viel Milch im Busen hatte. „Sie waren so voll, also habe ich mir gedacht ‚Hey, ich mache eine Milchfabrik in meinem Wohnzimmer‘ und ratet mal … ich habe es wirklich getan!!! Irgendwann hatte ich sogar mal ganze 12 Flaschen voller Muttermilch herumstehen!!!“

Diese ganzen Erinnerungen sind laut dem Post hochgekommen, weil sie während ihres Urlaubs auf Maui ein zwei Monate altes Baby halten durfte. Sie erinnert sich weiter, dass sie sehr gelitten hat, als sie das Sorgerecht für ihre beiden Söhne wegen ihren psychischen Zusammenbrüchen und ihrer Trennung von ihrem Ex-Mann Kevin Federline fast komplett verloren hat.

Danach erinnert sie sich an den Moment, als ihr Vater ihr beigebracht hat, dass er ihr Vormund sei. „Ich war nie mehr dieselbe“ schreibt Spears, die nach 13 Jahren diese schreckliche Zeit endlich überstanden hat. Zu dem Foto schreibt sie weiter: „Ich habe immer noch dieselben Brüste, aber ich bin weiser.“ Ihre Fans zeigen viel Unterstützung und ermutigen sie, ihre traumatisierende Vergangenheit auf diese Art zu verarbeiten.

(MR)

Nach Unfall: 7-jährige tot

Unfall am Wochenende

Umwelt-Aktivisten vor Gericht

Nach Formel-1-Protest

60-Jährige mit Stichwunde

von "Ex" attackiert

Beim Rasenmähen gestorben!

In Erdloch gefallen

22-jähriger von Blitz getötet

In Kärnten

Matterhorn: 2 Tote!

Nächstes Berg-Todesdrama

Frau und Kind tot!

Sturz aus Hochhaus!

Hundeattacke: 28-jährige verletzt

In Kärnten