Brunftschrei: Paar in Todesangst

(05.10.2017) Brunftschreie zweier Hirsche haben bei einem Paar in Oberösterreich Angst und Schrecken ausgelöst. Die zwei gebürtigen Tschechen waren am Schafberg bei St. Wolfgang wandern. Am Rückweg hören sie dann plötzliche ein Röhren und Brüllen und denken sofort an Bären. In Panik verstecken sie sich dann in einer Almhütte und rufen die Bergrettung.

Johann Haginger von der KRONE Oberösterreich:
"Es ist dann die Bergrettung aufgestiegen mit sieben Mann. Sie haben die Leute dann ins Tal gebracht. Passiert ist nichts. Die Tschechen haben auch nicht gewusst, dass es seit acht Jahren keinen Bären mehr in Oberösterreich gibt. Damals ist ja der berühmte Bär Moritz abgewandert und seither ist keiner mehr zugewandert."

Die ganze Story checkst du dir heute in der KRONE Oberösterreich und auf krone.at!

Politikerin bricht Interview ab

Reporterfrage empört sie

Wieder Fucking-Schilder geklaut

Bald wird der Ort umbenannt

Truck brennt im Tunnel

Dramatische Szenen

Mehrheit für Massentests

Kanzler Kurz lobt Länder

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner

Normalität Sommer 2021?

Ziel von Kurz und von der Leyen

Lockdown sorgt für Putzfimmel

Vor allem bei jungen Männern