Brustwarzen-Fakt 1: Der Körper kann sich nicht entscheiden

Bis zirka zur zehnten Schwangerschaftswoche entwickelt sich jeder Embryo gleich. Erst danach verschmelzen Samen- und Eizelle und es kann ein Geschlecht gebildet werden.

Unten geht’s weiter.

Die Brustwarzen bilden sich aber schon in der sechsten Schwangerschaftswoche. Der Einfachheit halber lässt die Natur alles so wie es ist, auch wenn das Baby männlich wird. Immerhin behindern die Brustwarzen den Mann ja nicht.

Du kennst jemanden, der das unbedingt wissen muss? Teile diese Story mit ihm!​

Linz: Bombenalarm in Supermarkt

"Granate" auf Dach entdeckt

Freilaufender Hund: Was tun?

Lauf nicht weg!

Saugroboter allein daheim!

Plus Hund = Alarm

Ermittlungen gegen "FaceApp"

sogar FBI eingeschaltet!

Kids wie Verbrecher eingesperrt

Amnesty-Schockbericht

Lady Gaga & Bradley Cooper

True love? <3

Welpen auf Straße verkauft

mitten in Wien!

Sturm auf Area 51!

Was steckt dahinter?